Empfohlen

Herzlich Willkommen zum „Bastelaffen-Blog“

Schön, dass Du hier her gefunden hast und ich hoffe, Dir gefällt die Seite. 🙂

Als erstes möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Silvana und bin 29 Jahre alt. Ich bin verlobt und habe 2 Töchter (6 und 1,5 Jahre).

Als ich viele verschiedene Bastelwerke ansah, wollte ich dies auch probieren. So kam ich zu meiner Leidenschaft, die sich immer mehr aufbaute. Anfangs probierte ich mich an Karten, dann kamen Boxen hinzu. Meine BigShot war mir dazu immer ein treuer Begleiter. Mittlerweile bin ich mit einem Schneideplotter gesegnet und es kam das Erstellen von Bügelbilder bzw. Wandbilder hinzu. Meine neuste Errungenschaft ist eine T-Shirt-Presse. Nebenbei gieße ich Kerzen (vorwiegend aus Wachsresten) und Seifen. Desweiteren nähte ich die ersten Beutel und habe diese mit Bügelbilder verschönert. Nun habe ich mich auch noch zum Thema „Naturkosmetik“ hinreißen lassen.

Also Du siehst, ich bin total dem basteln verfallen.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, dann teile mir diese doch bitte mit. Über einen lieben Kommentar freue ich mich sehr.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Durchstöbern meiner Beiträge. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

Ein Geburtstagsshirt für unsere große Maus

Hallo ihr Lieben,

zum 7. Geburtstag wünschte sich meine große Tochter wieder ein T-Shirt. Die „7“, sowie die „Schmetterlinge“ sind Teile aus 2 Dateien vom Silhouette Store. So wie es sich gehört, ist alles aus Glitzerfolie.

Das Geburtstagskind hatte sich sehr darüber gefreut und sofort angezogen 😉

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

Eine Doppeldocht-Duftkerze für Vati

Hallo ihr Lieben,

mein Vati bekam dieses Jahr zum Geburtstag eine selbstgemachte Duftkerze. Es ist eine blaue Doppeldochtkerze mit den Düften Kirschblüte, Rose und Vanille.
Außerdem habe ich die Kerze mit dem Sternzeichen „Jungfrau“ und dem Schriftzug verziert.
Vati hat sich sehr über die Kerze gefreut, da er mit meinem ersten Versuch damals, auch sehr geliebäugelt hatte 😉

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

Aloe Vera Creme

Hallo ihr Lieben,

dieses Mal habe ich eine Aloe Vera Creme gerührt. Das Rezept habe ich von desired.de. Ich habe die aufwendigere Variante gerührt, aber vorerst nur das halbe Rezept.
Ich muss sagen, dass Rezept ist wirklich einfach. Die Creme ist sehr ergiebig und fühlt sich sehr gut auf der Haut an.
Auch die Kinder haben haben Freude daran 😉

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

 

Badebomben für unsere Prinzessinnen

Hallo ihr Lieben,

ich wollte für meine Töchter neue Badebomben machen. Außerdem habe ich meine Badekugelform austesten wollen.
Naja, wie man sieht, muss ich es noch ausgiebig üben, aber sie sind ja dennoch nutzbar und die Kinder haben auch schon getestet 😉
Die Badebomben beinhalten Kakaobutter, Sheabutter, Algenöl, Mandelöl und Nachtkerzenöl.
Düfte: Lila -> Mairose
rot -> Erdbeer
gelb -> Vanille
grün -> Ylang Ylang und Melisse

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

Aloe Vera Naturseife

Hallo ihr Lieben,

da es mir so sehr in den Fingern kribbelte, siedete ich endlich mal eine Seife mit Aloe Vera Gel. Außerdem wollte ich zum ersten Mal meine Formen für die gesiedete Seife verwenden. Leider dickte der Seifenleim sehr schnell nach der Zugabe vom Aloe Vera Gel an, sodass ich sehr schnell arbeiten musste. Dennoch habe ich den Leim in die Formen verteilt, schon mit dem Hintergedanken, ob es von der Optik her überhaupt noch Sinn macht.

Aber ich muss sagen, ich habe mir das Ergebnis schlimmer vorgestellt (Löcher).

Die Seife beinhaltet Kokos-, Mandel-, Avocado-, Rizinus- und Calendulaöl (ist ein Mazerat aus Sojaöl), Kakaobutter, Aloe Vera Gel.

Jetzt muss sie noch fertig reifen und ich bin wie immer, total auf´s anwaschen gespannt.

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi

Skaterkleider für Mama

Hallo ihr Lieben,

zur Schuleinführung meiner großen Tochter musste dringend noch ein Kleid für mich her. Und was mache ich da? Genau…. Schnittmuster (aus dem Buch „Klimper-Gross“) vorbereiten, Stoff zuschneiden und drauf los nähen.

Zuerst entstand das weinrote Kleid (habe ich bis unter die Knie verlängert), dann das weiße (ist nur um paar cm verängert und geht über die Knie).

Was denkt ihr darüber? Teilt mir doch Eure Meinung mit. 🙂

Herzlichst Eure Silvi